Burglengenfeld: Corona-Ausbruch in Altenheim

In einem Altenheim in Burglengenfeld ist Corona ausgebrochen. Das teilte das Landratsamt heute in einer Pressemitteilung mit.

Aktuell liegen 18 positive Befunde vor. Für die gesamte Einrichtung besteht ein Aufnahme- und Besuchsverbot. Ausgenommen davon ist die Sterbebegleitung. Die Bewohner werden in ihren Zimmern versorgt. Alle Mitarbeiter tragen geeignete Schutzausrüstung, dazu gehören eine FFP2-Maske ohne Ausatemventil, Schutzkittel, Schutzbrille und Handschuhe.

Reihentestungen aller Heimbewohner und Mitarbeiter werden durchgeführt. Um den Dienstbetrieb im Heim aufrecht zu erhalten, werden beschwerdefreie Mitarbeiter, die negativ getestet wurden, unter besonderen Maßgaben weiterarbeiten.

(vl)