Oberpfalz TV

Burglengenfeld: Fischer-Gymnasium gewinnt beim Deutschen Klimapreis

Das Johann-Michael-Fischer-Gymnasium in Burglengenfeld gewinnt 1.000 Euro beim Deutschen Klimapreis der Allianz Umweltstiftung.
Über 150 Schulen aus ganz Deutschland hatten sich um den Deutschen Klimapreis der Allianz Umweltstiftung beworben. 20 Schulen schafften es in die Endrunde. Eine Jury wählte daraus die fünf Gewinner, die sich über ein Preisgeld von jeweils 10.000 Euro freuen dürfen. Die 15 übrigen Schulen erhalten Anerkennungspreise von jeweils 1.000 Euro – darunter auch das Johann-Michael-Fischer Gymnasium in Burglengenfeld.
Bereits zum zehnten Mal wurde der Deutsche Klimapreis ausgelobt. Die Themen waren vielfältig: Energiesparmaßnahmen an Schulgebäuden, die Ausbildung von Energiebeauftragten, oder Aktionswochen und Ausstellungen zum Klimaschutz. Auch „moderne“ Themen wie Musikvideos und Apps zum Energiesparen wurden vorgeschlagen.
„Dass wir mit 157 Wettbewerbsbeiträgen einen Teilnahmerekord erreicht haben, belegt die nach wie vor große Bedeutung des Themas Klimaschutz an Schulen. Wir gratulieren den Gewinnern und hoffen, dass ihre vorbildlichen Projekte auch andere Schulen zu Aktivitäten im Klimaschutz motivieren.“, so Dr. Lutz Spandau, Vorstand der Allianz Umweltstiftung.
(bg)