Burglengenfeld: Protest gegen Schließungspläne des Hansa-Werkes

Protest gegen Schließungspläne des Hansa-Werks. Rund 700 Menschen haben am Samstagvormittag auf dem Marktplatz in Burglengenfeld demonstriert. Sie fordern die Schließungspläne des ortsansässigen Armaturenherstellers Hansa-Werk zu überdenken.
Die finnische ORAS-Group hat 2014 das Hansa-Werk übernommen und will nun die Produktion nach Osteuropa verlegen. Dies würde den Verlust von rund 170 Arbeitsplätze in Burglengenfeld bedeuten.
1980 wurde das Hansa-Werk hier eröffnet.
Anwesend bei der Demonstration waren unter anderem Vertreter der IG Metall, Betriebsräte und auch Mitglieder aller Stadtratsfraktionen.

(mb / Videoreporter: Alfred Brönner)