Burglengenfeld: Unbekannter manipuliert Anhänger

 

Auf der dem Weg von Burglengenfeld zur A 93 hat sich ein Anhänger vom Zugfahrzeug gelöst. Grund für das Abspringen des Hängers war laut Polizei eine Papierserviette, die ein Unbekannter in das Zugmaul gesteckt haben soll. Passiert sein soll dies während des Burglengenfelder Bürgerfestes in der Hauptstraße. Das teilte die Polizei heute mit.

Glücklicherweise kamen bei dem Vorfall keine Personen zu Schaden. Der entstandene Sachschaden liegt bei 6.000 Euro. Die Polizeiinspektion Burglengenfeld ermittelt nun wegen Gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. (ms)