Christopher Street Day in Amberg

In Polen ist der Widerstand groß, wenn sich Schwule, Lesben, Bisexuelle und Transgender-Menschen zum jährlichen Krakow pride march treffen – dem polnischen Christopher Street Day.

Das ist hier anders, dennoch kämpfen auch hier queere Personen für Toleranz und sexuelles Selbstbestimmungsrecht. Wie am Wochenende in Amberg. Kurz vor der Bundestagswahl war natürlich die Gesetzgebung in Berlin und die Position von Parteien ein Thema. Die Forderung: Einstehen gegen Ausgrenzung und für gesellschaftliche Akzeptanz der Community. Eingeladen hatte das Orga-Team des queeren Netzwerks „Kunterbunt Amberg“.

(gb)