Dauprat-Hornquartett bei Wurzer Sommerkonzerte

Wildromantische Harmonien in Wurz: Das Dauprat-Hornquartett ist bei den 34. Wurzer Sommerkonzerten aufgetreten.

Melodien aus Rossinis „Otello“ oder Beethovens „Fidelio“ mischen sich mit eher unbekannten Werken der klassisch-romantischen Epoche. Das Ensemble besteht aus Hornisten verschiedener Orchester. Diese haben sich zum Ziel gesetzt, die interessantesten Kompositionen für vier Hörner aus allen Stilbereichen aufzuführen und auch auf CDs aufzunehmen. Am kommenden Samstag treten „The Twiolinos“ mit Werken von Vivaldi und Piazolla bei den Wurzer Sommerkonzerten auf.

(vl)