Deutschland: Neue Corona-Beschlüsse

Bund und Länder einigen sich auf eine Verlängerung des Shutdowns bis zum 14. Februar. Das hat Kanzlerin Angela Merkel nach dem Corona-Gipfel mit den Ministerpräsidenten bekannt gegeben. Schulen und Kitas sollen weiterhin geschlossen bleiben.

Im ÖPNV und im Einzelhandel wird das Tragen von medizinischen Masken bundesweit Pflicht. Außerdem soll mehr im Homeoffice gearbeitet werden. Dafür würden nun auch rechtliche Schritte getan. Laut Kanzlerin Merkel werde eine Verordnung des Arbeitsministeriums erlassen, wonach Arbeitsgeber die Arbeit im Homeoffice überall erlauben müssen, wo dies möglich ist. Die Regelung, dass sich ein Haushalt mit einer weiteren Person treffen kann, bleibt unverändert.

Kanzlerin Merkel betonte die Gefahr, die durch die Corona-Mutationen ausgehe. Die neuen Verschärfungen seien als Vorsorge-Maßnahmen nötig, ansonsten werde ein explosives Wachstum der Fälle wie in Großbritannien und Irland riskiert. Es gebe auch Hinweise, dass sich die Mutation auch unter Kindern und Jugendlichen stärker verbreite, so die Merkel. (az)