Deutschland: Robert Koch Institut informiert zur Coronakrise

In einer Live-Übertragung hat das Robert Koch Institut über die aktuelle Situation der Corona-Pandemie informiert. Präsident Lothar H. Wieler betonte dabei, dass die Pandemie weiterhin eine dynamische Entwicklung und damit einen Trend zum Anstieg der Infektionszahlen vorweist.

Demnach sind – Stand 20. März, 00:00 – rund 14.000 bestätigte Corona-Fälle in Deutschland gemeldet. Das ist ein Anstieg von 2.958 Fällen seit gestern. Seit gestern sind auch die Todesfälle bundesweit um 11 angestiegen. Damit gibt es bereits 31 Corona-Todesfälle in Deutschland.

Da jede Epidemie von Bundesland zu Bundesland sehr differenziert verläuft, weist das Robert Koch Institut darauf hin, dass deshalb die Maßnahmen in den Regionen unterschiedlich ausfallen. Für die einzelnen Regionen hat das Robert Koch Institut ein Dashboard mit den aktuellen Infektionszahlen online gestellt.

Lothar H. Wieler appellierte an die Bevölkerung: „Haltet euch an die Spielregeln!“ Es wäre wichtig, Abstand zu den Mitmenschen zu halten – auch zu Familienmitgliedern. (vl)