Diesen Samstag um 20:00 Uhr auf OTV: Klavierkonzert aus dem Amberger Stadttheater

Kreative Ideen in Corona-Zeiten – OTV überträgt an diesem Samstag ein Klavierkonzert von Pianist Herbert Schuch aus dem Amberger Stadttheater.

Herbert Schuch gilt unter anderem aufgrund seiner dramaturgisch durchdachten Konzertprogramme zu den interessantesten Musikern seiner Generation. 2013 erhielt er den ECHO Klassik für seine Aufnahme des Klavierkonzerts von Viktor Ullmann sowie Beethovens Klavierkonzert Nr. 3 gemeinsam mit dem WDR Sinfonieorchester unter der Leitung von Olari Elts.

Fast schon traditionell tritt Schuch im Amberger Stadttheater auf und spielt dort die Sonaten aus Beethovens Klavierzyklus. Am Sonntag, den 26.04.2020, war dort das nächste Konzert geplant. Die letzten drei Klaviersonaten Beethovens sollten Klassik-Fans wieder in das Stadttheater locken.

Aber aufgrund der Corona-Pandemie entfällt das Konzert. Doch OTV hat gemeinsam mit dem Pianisten und dem Kulturreferat der Stadt Amberg einen Weg gefunden, dass das Konzert in etwas anderer Atmosphäre trotzdem aufgeführt werden konnte.

Vor leeren Zuschauerrängen musizierte Schuch diese Woche im Stadttheater Amberg. Wir von Oberpfalz TV haben das Konzert aufgenommen und bringen das Klassik-Konzert an diesem Samstag zu unseren Zuschauern nach Hause.

Zu sehen ist das ganze Konzert und ein ausführliches Gespräch zwischen Herbert Schuch und dem Kulturreferenten der Stadt Amberg Dr. Fabian Kern an diesem Samstag um 20:00 Uhr auf OTV. Rund eineinhalb Stunden entführt Schuch in die späten Werke Ludwig van Beethovens.

Mit dem Konzert ist auch ein Spendenaufruf des Kulturreferates der Stadt Amberg verbunden. Denn die Deutsche Orchester-Stiftung bittet um Solidarität für die freiberuflichen Musiker in Deutschland. So sollen Musiker, die sozial wirklich betroffenen sind, unterstützt werden. Und so könne, laut Dr. Fabian Kern, jeder Hilfe leisten, der möchte.

Das Spendenkonto lautet:

Deutsche Orchester-Stiftung
Kennwort: Nothilfefonds
IBAN: DE35 1004 0000 0114 1514 05

(bg)

(Bild: Herbert Schuch im Stadttheater Amberg)