Oberpfalz TV

Eishockey: Teuer verkauft gegen DEL2-Clubs

Am 29. September, in knapp drei Wochen beginnt für die Blue Devils Weiden die Saison in der Eishockey-Oberliga Süd. Seit zwei Wochen laufen in Weiden die Saisonvorbereitungen. Jetzt liefen die Blue Devils in der heimischen Hans-Schröpf-Arena zu gleich zwei Testspielen auf. Gegner waren dabei zwei Mannschaft aus der DEL 2: zum einen die Bayreuth Tigers, zum anderen die Dresdner Eislöwen.

Nach dem verlorenen Testspielauftakt in Bayreuth stand am Freitag in der Weidener Hans-Schröpf-Arena die Revanche an – und die glückte den Blue Devils auch. Mit 4:3 gewann die Mannschaft von Milan Mazanec das Derby. Die Tore der Blue Devils erzielten dabei Barry Noe, Josef Straka, Vitali Stähle und Martin Heinisch.

Am Sonntag war dann mit den Dresdner Eislöwen der nächste DEL 2-Club in Weiden zu Gast. In diesem Spiel merkte man den Blue Devils die vergangenen beiden, harten Trainingswochen an. Dresden wirkte spritziger und setzte sich – wenn auch vom Ergebnis zu hoch – mit 6:3 durch. Positiv bei diesem Duell: alle drei Weidener Tore fielen in numerischer Überzahl. Peter Hendrikson und Patrik Rypar glichen im ersten Drittel die 2:0-Führung der Eislöwen aus. Matt Abercrombie gelang dann im zweiten Abschnitt der zwischenzeitliche 3:4-Anschlusstreffer. (kh)