Ensdorf: Festwiese wird zur Filmbühne

Die Ensdorfer Festwiese wird für einen Abend zur Filmbühne. Am kommenden Freitag soll hier unter Einhaltung aller Corona-Beschränkungen der Eberhofer-Krimi „Grießnockerlaffäre“ gezeigt werden.

Der Film startet um 21 Uhr, Einlass ist um 20 Uhr. Initiiert wurde das Open-Air-Kino von Florian Gröninger in Zusammenarbeit mit den hiesigen Vereinen, den Unternehmen und der Gemeinde. Die Organisatoren planen eine Art Picknick-Situation. Deshalb werden die Gäste gebeten, Decken mitzubringen. Getränke und Süßes gibt es vor Ort. Die Festwiese wird in Parzellen eingeteilt, in der bis zu fünf Personen sitzen dürfen. Gegen eine Spende von 25 Euro können sich die Zuschauer eine solche Parzelle sichern. Alle Einnahmen sollen einem neuen Kulturfördertopf zu Gute kommen.

(eg / Kamera: Eva Gröninger)