Oberpfalz TV

Erbendorf: B299 kann endlich ausgebaut werden

Endlich! Der heimtückische „Hessenreuther Berg“ bei Erbendorf wird entschärft. Nach 40 Jahren Bemühungen ist der Ausbau der B299 an dieser gefährlichen Stelle offenbar besiegelt. Der Landkreis Tirschenreuth, der Bund Naturschutz und das Staatliche Bauamt Amberg-Sulzbach haben eine Einigung erzielt. Sie sieht vor, dass auch die Belange des Natur- und Artenschutzes erfüllt werden, indem die Möglichkeiten vor Tiere, die vielbefahrene Straße zu üerqueren, gegenüber ersten Entwürfen verbessert wurden. Besonders freut sich Erbendorfs Bürgermeister Hans Donko über den Kompromiss. Er hatte seit Jahrzehnten den Ausbau der B299 gefordert. (gb)