Bayern: Ergebnisse der Telefonschaltkonferenz von Bund und Ländern

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder hat heute am späten Nachmittag über die Ergebnisse der Telefonschaltkonferenz der Bundeskanzlerin und der Regierungschefs der Länder berichtet. Nach Bayern haben sich nun auch die anderen Bundesländer dazu entschlossen die Ausgangsbeschränkungen bis zum 19. April zu verlängern. Verschärfungen, wie beispielsweise eine Schutzmasken-Pflicht, wurden abgelehnt.

Neuaufnahmen in Alten- und Pflegeheimen sind momentan ausgeschlossen. Gleichzeitig wird dem Pflegepersonal der Einrichtungen bessere Schutzausrüstung und Coronatests bereit gestellt.

In Bayern wird die Verteilung von Schutzausrüstung zukünftig zentral gesteuert.

(bg/vl)