Eschenbach/Erbendorf: Eisrettungsübungen der Wasserwacht

Hier in Eschenbach war es nur eine Eisrettungsübung – es könnte aber bald wieder zu Ernstfällen kommen. Denn die Temperaturen steigen und damit werden gefrorene Gewässer zum Risiko. Um auf mögliche Eisunglücke vorbereitet zu sein, probten die Oberpfälzer Einsatzkräfte am Wochenende gleich an zwei Orten eine Eisrettung. Der am Rußweiher in Eschenbach eingebrochene Rettungsschwimmer konnte von seinen Kollegen erfolgreich gerettet werden. Auch in Erbendorf retteten Feuerwehr, BRK und Wasserwacht einen Kollegen, der mit entsprechender Kleidung den Einbruch in die Fichtelnaab gewagt hatte. Solche Übungen sind besonders wichtig, weil Eisrettungsaktionen für die Einsatzkräfte höchst riskant sind.

(jl / Videoreporter: Heinrich Huschka / Roland Wellenhöfer)