Eschenbach: Fachkräfte aus den eigenen Reihen

Um dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken, rekrutiert der Elektronikbauteile-Hersteller Rogers Germany GmbH Facharbeiter aus den eigenen Reihen. Vom Hilfsarbeiter zum Facharbeiter sozusagen. Eine berufsbegleitende Ausbildung mit Praxis vor Ort und 1.100 Theoriestunden im überbetrieblichen Ausbildungszentrum Weiherhammer.

Nun haben acht Absolventen erfolgreich ihre Weiterbildung zum Industrieelektriker abgeschlossen und ihre Zeugnisse erhalten. Sie können nun im Betrieb Aufgaben übernehmen, für die sie vorher nach den Gesetzesvorgaben nicht qualifiziert waren. „Das ist eine absolute Arbeitsplatzsicherung“, so Anette Enders, die Personalleiterin der Rogers Germany GmbH.

Die Weiterbildungsmaßnahme, die 16 Monate gedauert hat, ist zum Teil von der Agentur für Arbeit gefördert worden.

(gb)