Eschenbach: Vernissage „Kunst berührt die Seele“

Vernissage bringt Leben in das leerstehende ehemalige Kaufhaus Hild in Eschenbach. Der Besitzer des Gebäudes, Matthias Hild, hatte sieben Künstler eingeladen, jeweils drei bis Bilder in den Räumlichkeiten zu präsentieren. Auch einige Skulpturen sind ausgestellt worden.
Grundidee der Ausstellung ist es, den Leerstand „aufzuhübschen“ und den rund 160 Quadratmetern durch die Kunst eine neue dynamische Bedeutung zu geben.
Am kommenden Donnerstag wird der Ausstellungsraum am Nachmittag zwischen 14:00 und 17:00 Uhr noch einmal geöffnet. Der Eintritt ist frei. Um Spenden wird aber gebeten. Diese sollen dann der Kinderkrebshilfe Oberpfalz Nord zugutekommen.

(cg / Videoreporter: Jürgen Masching)