Oberpfalz TV

Eschenbach: Zwei Unfälle mit einem Toten auf der B 470

Gleich zwei schwere Unfälle auf der B 470 bei Eschenbach haben am Wochenende einen Toten und zwei Verletzte gefordert.

Am Freitagabend kam ein 40-jähriger Audifahrer aus dem Raum Weiden aus bislang ungeklärten Gründen auf die Gegenfahrbahn. Er stieß frontal mit dem Toyota eines 57-Jährigen aus dem Landkreis Tirschenreuth zusammen. Beide Fahrer waren in ihren Autos eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr befreit werden. Der Toyotafahrer verstarb noch an der Unfallstelle. Bei dem Toten handelt es sich um den Geschäftsführer der Tirschenreuther Wirtschaftsförderung, Manfred Dietrich. Der Unfallverursacher wurde lebensgefährlich verletzt ins Klinikum Weiden gebracht.

Gut 24 Stunden später überschlug sich ein Audi mehrmals – ebenfalls auf der B470 nur wenige Kilometer weiter. Der 27-jährige Fahrer aus Auerbach war in einer Kurve auf der glatten Fahrbahn ins Schleudern gekommen. Er konnte sich selbst aus dem Fahrzeug befreien, wurde aber verletzt in die Pegnitzer Klinik gebracht. Gegen ihn laufen Ermittlungen wegen des Verdachts auf Trunkenheit am Steuer.

(jl / Videoreporter: Jürgen Masching)