Oberpfalz TV

Ettmannsdorf: Politischer Aschermittwoch der ÖDP

Und auch beim politischen Aschermittwoch der ÖDP Ettmannsdorf lag der Fokus auf der bevorstehenden Bundestagswahl. Klaus Mrasek, bayerischer Landesvorsitzender der ÖDP, äußerte Kritik an der derzeitigen Politik. Und zwar in Form von selbstverfassten Politikregeln, die an die Bauernregeln von Bundesumweltministerin Barbara Hendricks angelehnt waren. „Der Feinstaub gibt uns bald den Rest, weil Dobrindt jeden fahren lässt“ hieß es beispielsweise in Richtung des Verkehrsministers.
(ms/ Videoreporter: Ingrid Probst)