Etzelwang: Betrunken mit Fahrrad von Brücke gestürzt

Ein 64-jähriger Mann ist in Etzelwang am Sonntagabend mit einem Fahrrad betrunken von einer Brücke gestürzt. Dabei wurde er am Kopf verletzt.

Der 64-Jährige war gegen 22:15 Uhr mit seinem Fahrrad auf einem Feldweg bei Neidstein unterwegs. Kurz hinter Neidstein kam er auf einer Brücke ins Straucheln und stürzte rund 1,5 Meter tief die Brücke, die kein Geländer hatte, hinab. Dabei fiel er unglücklich auf einen Stein und zog sich eine Kopfplatzwunde zu. Einen Helm trug er nicht.

Der Mann war an der Unfallstelle ansprechbar und roch stark nach Alkohol. Ein Alkotest ergab 1,4 Promille. Der Mann wurde ins Amberger Klinikum gebracht. Dort ergaben die weiteren Untersuchungen einen Schädelbruch, aber keine Lebensgefahr. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde dem Mann Blut entnommen, der Führerschein wurde ihm nicht abgenommen.

(nh / Pressemitteilung PI Sulzbach-Rosenberg)