Etzenricht: Auseinandersetzung nach Verkehrsdelikt

In den frühen Morgenstunden hat ein Audi-Fahrer einem 39-jährigen Opel-Fahrer die Vorfahrt auf der Staatsstraße 2238 bei Etzenricht genommen. Darauf wollte der 39-Jährige den Audi-Fahrer hinweisen und konnte den Fahrer auch zum Anhalten bewegen.

Allerdings sind aus dem Audi insgesamt vier Personen ausgestiegen. Diese gingen auf den Opel-Fahrer los – schlugen ihn und traten ihm in den Genitalbereich. Dann haben die vier Personen ihre Fahrt fortgesetzt.

Der Verletzte kam mit dem Rettungswagen zur vorsorglichen Untersuchung ins Klinikum Weiden. Die Polizeiinspektion Neustadt an der Waldnaab hat die Ermittlung unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung aufgenommen. Wer Hinweise zum Tatablauf und zu den Tatverdächtigen geben kann, soll sich bei der Polizeiinspektion Neustadt an der Waldnaab unter der Telefonnummer 09602 / 94020 melden. (vl)