Flossenbürg: Ausstellung „Der Todestransport Leitmeritz – Velešín“

„Der Todestransport Leitmeritz – Velešín“ – so der Titel der Wanderausstellung, die am Wochenende in der KZ-Gedenkstätte Flossenbürg eröffnet worden ist. In der Ausstellung wird thematisiert, wie 1945 in den letzten Kriegstagen Häftlinge durch das Protektorat Böhmen und Mähren transportiert worden sind. Sie zeigt die einzigartige Rettungsaktion der Häftlinge durch die tschechische Bevölkerung, das Schicksal der Häftlinge und die Reaktionen der Bewacher.

(kr / Videoreporter: Walter Beyerlein)