Flossenbürg: Brandstiftung in katholischer Kirche

Am Montagabend ist auf die katholische Kirche St. Pankratius in Flossenbürg ein Brandanschlag verübt worden.

In der Kirche wurden die weißen Tischtücher auf dem Hochaltar und auf dem Opfertisch in Brand gesetzt. Auch der Teppich unter dem Altar wurde dabei in Mitleidenschaft gezogen. Die Täter haben auch versucht, das Totenbuch in der Kirche in Brand zu setzen. Pfarrer Georg Gierl ist froh, dass kein größerer Schaden in der Kirche verursacht worden ist. Dieser bewegt sich laut Polizeiangaben zwischen 1.000 und 2.000 Euro. Die Polizeiinspektion Neustadt an der Waldnaab hat die Ermittlungen aufgenommen.

Sollten Sie am Montagabend in Flossenbürg zwischen 18 und 19 Uhr 30 Verdächtiges in der Nähe der katholischen Kirche wahrgenommen haben, dann melden Sie sich bitte bei der Polizeiinspektion Neustadt unter der Telefonnummer 09602-94 02-0.

(tb)