Oberpfalz TV

Flossenbürg: „Der falsche Überlebende“ in der KZ-Gedenkstätte

„Der falsche Überlebende“ – das ist der Titel eines Buches von Javier Cercas. In der KZ-Gedenkstätte Flossenbürg stellte der Autor die Geschichte des darin thematisierten Enric Marco vor. Marco gab sich fast 30 Jahre lang als Überlebender der KZs Flossenbürg und Mauthausen aus. Doch der Katalane war niemals Häftling eines Konzentrationslagers. Bei einem Podiumsgespräch wurde darüber diskutiert, welche Gründe er wohl hatte, Teile seiner Biografie zu fälschen.

(bg / Videoreporter: Erich Kummer)