Förderbescheid für Breitbandausbau in Tirschenreuth

Mit 3,4 Millionen Euro unterstützt der Bund den Breitbandausbau für schnelles Internet in Tirschenreuth.

Bundestagsabgeordneter Albert Rupprecht hat den Förderbescheid nun an die Stadt übergeben. Das aktuelle Breitbandverfahren soll 96 Haushalte auf verschiedenen Einöden, Weilern und Dörfern mit einer Übertragungsrate von bis zu 1000 mbit pro Sekunde versorgen. Die Gesamtkosten betragen rund 6,9 Millionen Euro. Die Stadt Tirschenreuth stellt 0,9 Millionen Eigenmittel zur Verfügung, 2,6 Millionen sind beim Freistaat Bayern beantragt. Baubeginn ist für das Frühjahr 2022 geplant.

(mz)