Freizeittipp: Alpaka-Trekking auf dem Grießlhof

Mit dem Alpaka auf Wanderschaft gehen - dafür muss man nicht nach Südamerika! Die Familie Balk in Burkhardsrieth beheimatet vier Alpakas und bietet mit ihnen Trekking-Touren durch die Oberpfälzer Natur an. Für uns: Ein absoluter Freizeittipp für den "Urlaub dahoam"!

Zahlreiche Familien waren oder sind gezwungen, ihren geplanten Sommerurlaub abzusagen, zu stornieren oder zu verschieben. Dass man aber nicht unbedingt weit weg muss, um etwas zu erleben, das haben wir bei den Dreharbeiten für unseren heutigen Freizeittipp gesehen. Denn auch bei uns in der Oberpfalz gibt es zahlreiche Angebote, wie sich die Zeit daheim gestalten lässt.

Alpakas stammen ursprünglich aus Südamerika
Eine Option, um auch die Oberpfälzer Natur einmal auf eine andere Weise kennenzulernen, sind Trekking-Touren mit Alpakas. Denn sie sind flauschig, weich und extrem neugierig. Die Paarhufer gibt es nicht nur in Südamerika, auch bei uns in der Oberpfalz sind diese beheimatet.

Entspannende Wirkung
Die Familie Balk beherbergt auf ihrem Ferienhof seit elf Jahren vier Alpaka-Herren. Mit diesen bietet die Familie Alpaka-Trekking-Touren an. Wir haben uns bei einer der Touren einmal angesehen, was das Besondere an der Wanderung mit den Tieren ist und warum diese eine entspannende Wirkung auf den Menschen haben können.

Übrigens: Streicheln ist auf der Tour ausdrücklich erwünscht!

(awa)