Freizeittipp: Dokumentationszentrum Hinterglasmalerei Winklarn

Die traditionelle Handwerkskunst der Hinterglasmalerei modern aufbereitet. In Winklarn im Landkreis Schwandorf haben Besucher die Möglichkeit, im Dokumentationszentrum für Hinterglasmalerei alles über das Kunsthandwerk aus dem 18. und 19. Jahrhundert zu erfahren. Zusammengetragen wurde das Wissen vom Arbeitskreis „Winklarner Hinterglasmalerei“.

Herzstück der Ausstellung im Vorraum der Thomas-Aquinus-Rott Grundschule in Winklarn ist der sogenannte Irlacher Kreuzweg. Dieser war lange Zeit verschollen, fast wäre er zerstört worden. Dass die Bilder noch so gut erhalten sind, sei laut Maria Baumer, der ersten Vorsitzenden des Vereins, ein Glücksfall.

Mit dem Dokumentationszentrum möchte der Verein das Bewusstsein für das Handwerk der Hinterglasmalerei in der Region stärken. Die Ausstellung, die sich mit den wichtigsten Winklarner Hinterglasmalern auseinandersetzt, ist täglich von 7:00 bis 21:00 für Besucher geöffnet. Alle Informationen finden Sie unter www.hinterglas-winklarn.de.

(awa)