Freizeittipp: Erstes Bayerisches Schulmuseum

Alte Schule zum Leben erwecken. Im ersten Bayerischen Schulmuseum in Sulzbach-Rosenberg wird die Schulgeschichte lebendig. Zwei original eingerichtete Klassenzimmer aus der Zeit um 1875 und 1920 führen zurück in vergangene Schultage. Insbesondere das Nachstellen einer Unterrichtsstunde versetzt die Besucher um mehr als hundert Jahre zurück.

Das Besondere: Das Museum ist im ehemaligen Schlößlschulhaus aus dem Jahr 1896 untergebracht. Auf insgesamt drei Ebenen und 13 Räumen verteilt sich das Schulmuseum. Die Sammlung umfasst neben Tierpräparaten und altem Schulmaterial auch Projektoren und eine Vielzahl an historischen Werkzeugen und Geräten verschiedener Berufe.

(sh)