Oberpfalz TV

Freizeittipp: Speedtreibhaus in Eschenfelden

Das Speedtreibhaus in Eschenfelden ist kein normales Automobilmuseum. Auf 900 Quadratmetern sind hier 54 Oldtimer der Motorsportgeschichte ausgestellt. Das Besondere daran: Die Fahrzeuge sind nicht nur restauriert und blank poliert sondern bis auf wenige Ausnahmen auch noch fahrtüchtig!

Denn Horst Linn, Inhaber des Speedtreibhauses, ist selbst leidenschaftlicher Rallyefahrer. 1967 hat er zusammen mit Walther Röhrl erstmals ordentlich aufs Gas gedrückt. Auch heute noch nimmt er gerne an dem ein oder anderem Rennen teil – natürlich mit einem seiner Oldtimer.

Alle der historischen Fahrzeuge hätten eine eigene, besondere Geschichte. So haben sie beispielsweise bereits geschichtsträchtige Rennen gewonnen oder einem prominenten Fahrer gehört.

Der Besuch im Speedtreibhaus lohnt sich für jeden – egal ob Motorsportfan oder nicht. (ms)