Freudenberg: Vermeintliche Handgranate gefunden

Für Aufregung sorgte ein anfangs brisanter Fund in einem seit Jahren leerstehenden Bauernhaus.

Das Anwesen in Freudenberg soll abgerissen werden und bei der Durchsicht des Dachstuhls wurde am Montagmittag eine vermeintlich scharfe Handgranate aufgefunden. Das war zumindest die erste Vermutung aufgrund von Lichtbildern, berichtet die Polizeiinspektion Amberg.

Vor Ort gaben aber Experten des Landeskriminalamts dann Entwarnung: Es handelte sich lediglich um Munitionsschrott ohne Zünder und ohne Sprengstoff. Die Teile wurden anschließend zur Verwertung abtransportiert.

(vl)