Freudenberg: Wildland-Stiftung renaturiert Fischteiche bei Wutschdorf

Die Wildland-Stiftung Bayern hat drei ehemalige Fischteiche bei Freudenberg im Landkreis Amberg-Sulzbach renaturiert. Bis vor drei Jahren stand dort ein Ferienhaus. Ziel der Renaturierung war es, dass die Flächen wieder der Natur zurückgegeben werden können. Es sollte ein naturnaher Lebensraum für heimische und bedrohte Tierarten entstehen, zum Beispiel für Amphibien, Reptilien und Insekten.

Die Wildland-Stiftung ist eine Naturschutzorganisation des Bayerischen Jagdverbands. Peter Fröhlich vom örtlichen Amberger Kreisgruppe hat die Umgestaltungsmaßnahmen mit viel Zeit und Herzblut praktisch umgesetzt. Finanziell ist der Landkreis Amberg-Sulzbach sowohl für den Grunderwerb als auch für die Umgestaltungsmaßnahmen aufgekommen. Die Mittel kamen aus Ersatzgeldern des Naturschutzfonds.

Zum Projektabschluss sind auch Vorstandsvertreter der Wildland-Stiftung aus München angereist, um sich vor Ort ein Bild zu machen und Peter Fröhlich für seinen unermüdlichen Einsatz zu danken. Projekte wie die Renaturierung könnten im Großen und Ganzen nur ein kleiner Baustein sein – die Wildland-Stiftung leiste so ihren Beitrag zur großen Zukunftsaufgabe Natur- und Umweltschutz. (az)