Oberpfalz TV

Fuchsmühl: „Bei mir“ angekommen

Es war ein besonderer Abend im „Gwäxhaus“ in Fuchsmühl. Seit über dreißig Jahren steht Werner Schmidbauer auf der Bühne. Jetzt wagt er den Schritt und versucht sich mit seinem ersten Soloprogramm. Allein auf der Bühne zu stehen sei zwar noch ungewohnt, er genieße aber jede Sekunde. Am Anfang sei es noch ungewohnt gewesen, aber inzwischen gefalle ihm vor allem die neue Freiheit die man als Solokünstler auf der Bühne hat.

Insgesamt 50 Konzerte wird er auf der Tour spielen. In das neue Programm habe er sein ganzes Herzblut gesteckt. „Bei mir“ sei dabei durchaus mehr als nur der Titel. Ein Jahr lang war Werner Schmidbauer auf Reisen und sei dabei innerlich bei sich selbst angekommen. Diese Erfahrung möchte er jetzt durch sein neues Programm mit seinen Zuhörern teilen. „Bei mir“ sei sein bisher persönlichstes Programm. Wer es hört wisse am Ende sehr viel mehr über den Menschen Werner Schmidbauer. Man merkt, dass sein Herzblut in diesem Soloprogramm steckt, dass sich nicht nur auf Gassenhauer und stimmungsvolle Lieder zum mit singen beschränkt.

Ganz allein ist er trotzdem nicht unterwegs. Sein Sohn Valentin Schmidbauer begleitet ihn auf der Tour. Eben dieses persönliche Programm mit seinem Sohn zu spielen, diese Erfahrung mit ihm zu teilen, sei für Werner Schmidbauer ein wahnsinnig schöner Moment in seiner Karriere.

Weitere Termine und Informationen rund um die Tour erhalten Sie im Internet unter www.wernerschmidbauer.de.
(ac)