Gebenbach: Achtjährige verliert bei Schulunfall Fingerglied

Ein achtjähriges Mädchen wurde heute Vormittag von einer umstürzenden Schulbank verletzt. Sie verlor dabei ein Fingerglied ihres Zeigefingers.

Gegen 9:15 Uhr ist nach Angaben der Polizei ein Mädchen in der Grundschule Gebenbach unter einer Schulbank hindurch gekrochen. Sie hielt sich mit der Hand an der Tischkante fest und wollte sich hochziehen, als der Tisch umkippte. Die Tischkante schlug auf den Boden auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das vordere Fingerglied des rechten Zeigefingers abgetrennt und der Mittelfinger stark gequetscht.

Mit einem Rettungshubschrauber wurde das Mädchen in eine Spezialklinik nach Regensburg gebracht. Dort wird nun versucht, das Fingerglied zu retten.

Laut Polizeibericht hatten die Lehrkräfte Mühe, die aufgeregten Schüler zu beruhigen. Die Mutter der verletzten Schülerin wurde informiert und kam zum Unglücksort. (az)