Gesundheitstipp: Dehnübungen für einen gesunden Büroalltag

Stundenlanges Sitzen am Arbeitsplatz sorgt für Probleme im Rücken, am Nacken und an den Schultern. Mit einfachen Übungen können Sie diesen Problemen direkt am Arbeitsplatz vorbeugen.

Der Nacken zwickt, der Rücken schmerzt, die Beine verkrampfen – über ein Drittel der Beschäftigten in Deutschland buckelt die Arbeit inzwischen im Büro ab. Mit Folgen für die Wirbelsäule, den Rücken und das allgemeine Wohlbefinden. Der Grund dafür ist weniger der Stress, der auf den Schultern lastet, sondern das lange und vor allem falsche Sitzen am Schreibtisch. Sind Muskeln, Schulter und Nacken erst einmal verspannt, bleibt oft nur eine professionelle Behandlung mit Physiotherapie, Krankengymnastik oder Rehasport.

Dabei ist auch Prävention möglich – ganz bequem direkt am Arbeitsplatz, mit einfachen Übungen und ohne Schweiß. Im Video zeigen wir Ihnen vier Übungen, wie sie die Problembereiche Nacken, Schultern, Wirbelsäule, Oberschenkeln und Ischias dehnen – damit der Schmerz erst gar nicht auftritt.

(mz)