Oberpfalz TV

Gesundheitstipp: Dehydration vorbeugen

Bei hohen Temperaturen läuft man Gefahr einen Flüssigkeitsmangel zu bekommen. Erste Anzeichen sind Schwindel, Kopfschmerzen und Bluthochdruck.

Um dies zu verhindern, rät uns Allgemeinarzt Dr. Oliver Heisel zu dünner,heller Kleidung. Ebenfalls soll man viel Flüssigkeit zu sich nehmen. Dabei muss darauf geachtet werden, welche Getränke man konsumiert.

Kaffee, zuckerhaltige Limonaden und alkoholische Getränke entziehen dem Körper Wasser und bedingen einen Flüssigkeitsmangel. Stattdessen soll man Wasser, Tee und Saftschorlen trinken. Die Getränke sollten nicht eiskalt getrunken werden, da man sonst nur noch mehr schwitzt und man davon Magenschmerzen bekommen kann.

Die Mittagshitze soll man meiden und Sport nur früh morgens oder spät abends machen. Einen Hut tragen, schattige Orte vorziehen und Sonnencreme auftragen sind ebenfalls gute Mittel gegen die Hitze. Ein Kneippbecken kann auch für eine wohltuende Abkühlung sorgen.

(dh)