Gesundheitstipp: Sonnenschutz im Frühling

Der Frühling hat begonnen. Obwohl gerade im Moment die Sonne nicht so viel scheint, darf der Sonnenschutz auch jetzt schon nicht vernachlässigt werden. Denn die UV-Strahlung kann bereits im Frühling Ihre Haut nachhaltig schädigen.

Vor allem die Bereiche, die am meisten der Sonnenstrahlung ausgesetzt sind, müssen geschützt werden. So sind Gesicht, Nase, Ohren und der Handrücken im Frühling besonders anfällig. Zudem muss sich die Haut erst einmal an die Sonneneinstrahlung gewöhnen und den Eigenschutz aufbauen.

Falls Sie doch zu viel Sonne erwischt haben, helfen kühlende Cremes. (sh)