Gesundheitstipp: Volkskrankheit Kopfschmerzen

Volkskrankheit Kopfschmerzen: Einfach ein Mittel schlucken, ist nicht der richtige Weg, damit umzugehen. Unser Gesundheitstipp klärt auf.

Eine der am meisten Beklagten Beeinträchtigungen sind Kopfschmerzen. Die Deutsche Kopfschmerzgesellschaft, die am Wochenende ihren Deutschen Kopfschmerztag begangen hat, spricht von einer Volkskrankheit. Es ist aber eine Krankheit, die oft zu leicht genommen wird. Ein Mittel eingeworfen und schon ist alles gut. Aber das stimmt nicht.

Es gibt mehr als 200 Formen davon – unterschiedlich in Art, Stärke und Ursache. Deshalb muss der Kopfschmerz auch gezielt behandelt werden. Wahllos zu Kopfschmerzmittel zu greifen empfiehlt sich nicht. Zuvor gilt es den Bedarf abzuklären. Etwa in einer Apotheke, denn die Apotheker können umfassend beraten.

(gb)