Gesundheitstipp: Wie Weihnachten nicht auf den Magen schlägt

Heute in unserem Gesundheitstipp: Tipps damit Weihnachten nicht auf den Magen schlägt. Denn gerade in der Weihnachtszeit isst man vermehrt Deftiges oder Süßes, wie eine Weihnachtsgans oder Plätzchen mit Glühwein. Der übermäßige Verzehr von Fettigem oder Süßem kann jedoch zu körperlichen Beschwerden wie Sodbrennen oder Magenverstimmungen führen. Um diese zu lindern, raten Experten zu magenschonender pflanzlicher Arznei zu greifen. (fw)