Giftgas gegen Holzwurm in Wallfahrtskirche

In der Wallfahrtskirche St. Anna in Sulzbach-Rosenberg greift eine Holzwurm-Plage um sich. Jetzt wurde die Kirche mit Giftgas entwurmt.

In der Kirche ist seit Jahren der Wurm drin. Das Bistum Regensburg, zu dem die katholischen Kirchen unserer Region gehören, verzeichnete im vergangenen Jahr wieder fast 10.000 Austritte. Doch in der Wallfahrtskirche St. Anna in Sulzbach-Rosenberg ist auch wortwörtlich der Wurm drin – der Holzwurm. Jetzt wird gegen ihn gekämpft.

Der Gemeine Nagekäfer, umgangssprachlich Holzwurm genannt, hat vor allem das Gestühl, aber auch Teile der Altare, der Orgel und den Boden angegriffen. Die Treppe hoch zur Kanzel ist bereits morsch. Daher musste die zuständige Pfarrei St. Marien handeln. In dieser Woche wurde Sulfurylfluorid in der Kirche ausgebracht – ein farb- und geruchsloses, vor allem aber auch tödliches Gas. Alle Spaltöffnungen etwa an Türen und Fenstern mussten daher abgeklebt werden.

(mz)