Grafenwöhr: Erste gemeinsame Übung der 41. Feldartillerie der US-Armee

Die 41. Feldartilleriebrigade der US-Armee hält zurzeit ihre erste gemeinsame Übung ab.

Seit bald 2 Wochen übt die 41. Field Artillery Brigade der US-Armee auf dem Truppenübungsplatzgelände Grafenwöhr. Es seien beste Voraussetzungen für Übungen, wie es von Seiten der Brigade heißt. Die einzelnen Truppenteile der Brigade haben dort ihre erste gemeinsame Übung – immerhin handelt es sich hier um rund 1.500 Soldaten.

Die Brigade wurde 2018 reaktiviert und ist in der Oberpfalz mittlerweile fest verankert. Die Brigade pflegt enge Beziehungen mit Grafenwöhr, Pressath und Pegnitz. Partnerschaften mit einigen Teileinheiten der Brigade sind daraus entstanden. Es gibt zahlreiche gemeinsame Aktivitäten, die bedauerlicherweise dieses Jahr wegen Corona zurückgefahren werden mussten, heißt es. Die Soldaten und die Verantwortlichen in den Partnerkommunen hoffen jetzt auf das kommende Jahr.

Das gemeinsame Üben klappe sehr gut, so Colonel Angel Llompart. Auch bei schlechtem Wetter, wie in dieser Woche. Zum Einsatz kommen dabei Mehrfachraketenwerfer. Für die Soldaten heißt das, dass die Koordination der Teileinheiten der Brigade gut funktionieren muss.

(tb)