Oberpfalz TV

Grafenwöhr: Nachwuchsförderung in Bäckereien

Vier Tage lang früh morgens in der Bäckerei schuften – am fünften Tag eine gute Leistung in der Berufsschule abliefern. Was unmöglich klingt war bis vor kurzem der Alltag jedes Bäckerlehrlings. Mit dem Pilotprojekt der Bäckerei Brunner in Zusammenarbeit mit der bayerischen Bäckerinnung und der Berufsschule Grafenwöhr soll sich dies nun ändern. In jeweils zwei Wochen findet der Unterricht für die Auszubildenden nun in sogenannten Blöcken statt. Ziel ist es, den Auszubildenden einen festen Rhythmus zu ermöglichen und so müdigkeitsbedingte Leistungsabfälle zu vermeiden. Insgesamt 75 Schüler in 3 Lehrjahren und sechs Klassen nehmen aktuell an dem neuen Lehrsystem teil. Die Auszubildenden wissen die gezielte und individuelle Förderung zu schätzen. (ak)