Grafenwöhr: Thanksgiving

Auf dem Truppenübungsplatz Grafenwöhr ist heute der Thanksgiving Day gefeiert worden. Dazu wurden auch dieses Jahr traditionell von Seiten der militärischen Führung auch die Vertreter der Politik und der Wirtschaft eingeladen, am Thanksgiving Lunch teilzunehmen.

Für Grafenwöhrs Bürgermeister Edgar Knobloch ist die Einladung ein Ausdruck der guten deutsch-amerikanischen Beziehungen in der Region. Für die Amerikaner ist der Tag ein sehr wichtiger Feiertag im Jahr, wie Brigadegeneral Christopher C. La Neve und seine Gattin Kim betonen. Familien und Freunde kämen am Thanksgiving Day zusammen, um gemeinsam zu feiern. Auf dem Truppenübungsplatzgelände waren es heute eben auch die amerikanischen Soldaten und ihre Familien, um ihnen auch Dank für ihre Arbeit zu sagen.

Der Thanksgiving Day geht auf Feierlichkeiten im 16. Jahrhundert zurück. Dass der Tag am 4. Donnerstag im November gefeiert wird, hatte der Kongress unter Präsident Roosevelt im Jahr 1941 festgelegt. (tb)