Guteneck: Sechste Runde der Highland Games

Zahlreiche Männer und Frauen im Kilt – und das mitten in der Oberpfalz.

Bei den 6. Highland Games auf Schloss Guteneck haben sich die Teilnehmer in verschiedene Disziplinen miteinander gemessen. Sei es beim Strohsackhochwurf, dem Baumstammslalom oder dem sogenannten Stone of Manhood – die zehn Disziplinen forderten von den Teilnehmern Kraft, Koordination und Kondition.

Trotz des Wettbewerbscharakters steht bei den Highland Games in erster Linie der Spaß im Fokus. Dank eines besonderen Punktesystems können sich hier Amateure mit Profisportlern messen.

Das Event hat mittlerweile Tradition in Guteneck und erfreut sich immer größer Beliebtheit – bei den Aktiven und auch bei den Zuschauern. In diesem Jahr wurde erneut der Teilnehmerrekord gebrochen. 22 Teams gingen an den Start.

(bg)