Hahnbach: Sicherheitstraining auf dem Stundenplan

Jährlich kommen auf deutschen Straßen zwischen 300 und 400 Menschen bei alkoholbedingten Unfällen ums Leben. Eine hohe Zahl, die durch die unterschiedlichsten Projekte gedrückt werden soll.

Eines dieser Projekte ist die Aktion vom ADAC „Sicherheitstraining auf dem Stundenplan“. Vor 10 Jahren ist diese Aktion ins Leben gerufen worden. Zumindest, so Andreas Hauber vom ADAC, sei festgestellt worden, dass seitdem die Zahl der Komasäufer zurückgegangen ist.

In dem etwas anderen Unterricht erfahren die Schüler mithilfe von Brillen, welche Auswirkungen übermäßiger Alkoholkonsum haben kann. Die Brillen täuschen einen gewissen Promillegehalt vor.

Die ADAC-Aktion wird von Lehrern jedenfalls gerne im Unterricht eingebaut. Laut Lehrer Philipp Mitterer ist hier Nachhaltigkeit angesagt. Die 2 Projektstunden würden im Unterricht sowohl vor- als auch nachbereitet werden.
(tb)