Hirschau: JU begrüßt Bundesvorsitzenden am Monte Kaolino

Unter dem Motto „JU goes Monte Kaolino“ hat der JU-Bundesvorsitzende Paul Ziemiak die Stadt Hirschau besucht. Der Bundestagsabgeordnete aus Nordrhein-Westfalen bekam zunächst eine Führung durch den Freizeitpark. Dabei betonte er, dass die Oberpfalz eine starke Region sei. Vor allem wegen ihrer klugen Kommunalpolitik. Die positive Stimmung hier solle sich auch auf die Landtagswahlen übertragen, sagte er.

(eg/Videoreporterin: Ingrid Probst)