Oberpfalz TV

Hirschau: OVIGO-Theater spielt „Männerhort“

Immer wieder samstags herrscht für Lars, Helmut und Eroll Alarmstufe Rot. Denn sie werden von ihren Frauen ins Donaueinkaufszentrum Regensburg geschleppt. Das halbe Wochenende verbringen die Männer zwischen Schuhen, Klamotten, Modeschmuck, geplagt von umsatzgierigen Verkäufern und endlosem Warten vor Umkleidekabinen. Die Nerven liegen blank und so gründen sie ein letztes Refugium der Männlichkeit im Heizungskeller des „DEZ“: den „Männerhort“. Hier gibt es alles, was Mann für einen entspannten Samstagnachmittag braucht: Fernseher, Fußball, Pizza und Dosenbier. Doch Ärger droht: Mario, der diensthabende Feuerwehrmann, entdeckt den Geheimraum. Das Ende der Auszeit droht.

Die Rede ist von der neuen OVIGO Produktion „Männerhort“. Nach zuletzt eher ernsteren und anspruchsvollen Stücken, hat man sich jetzt ganz bewusst für eine Komödie entschieden. Derzeit verpasst man dem Stück noch den letzten Feinschliff. Premiere feiert man am Samstag den 04. März in Oberviechtach. Außerdem wird in Neunburg vorm Wald, Regensburg und Nürnberg gespielt. Tickets sind noch ausreichend vorhanden. Informationen rund um Termine, Spielorte sowie Tickets erhalten sie online unter www.ovigo-theater.de/maennerhort. (ac)