Hirschau: Schwerer Verkehrsunfall – Biker schwebt in Lebensgefahr

Bei einem Verkehrsunfall wurde ein Motorradfahrer am Donnerstagmittag so schwer verletzt, dass er in Lebensgefahr schwebt. Er kollidierte mit einem Auto, das ihm die Vorfahrt nahm.

Der 43-Jährige aus Vilseck war gegen 12:50 Uhr mit seinem Kraftrad auf der B14 von Gebenbach in Richtung Hirschau unterwegs. Gleichzeitig wollte eine 80-Jährige mit ihrem PKW von der Amberger Straße in Hirschau auf die B14 einbiegen. Dabei übersah sie den Biker und nahm ihm die Vorfahrt. Der Mann konnte nicht mehr bremsen und krachte frontal in die linke Fahrzeugseite des Opels.

Der Mann wurde mit schwersten Verletzungen in das Klinikum St. Marien Amberg gebracht und musste dort notoperiert werden. Er schwebt in Lebensgefahr. Die 80-Jährige wurde bei dem Unfall nicht verletzt. (eg)