Vorläufige Endergebnisse für den Wahlkreis Amberg

Der Wahlkreis Amberg (232) umfasst die Stadt Amberg, die Landkreise Amberg-Sulzbach und Neumarkt i. d. Opf. Insgesamt zehn Direktkandidaten treten im Wahlkreis 232 an.

Vorläufige Endergebnisse:

Erststimmenanteile:

 Quelle: Auszählung Stadt Amberg

Zweitstimmenanteile:

 Quelle: Auszählung Stadt Amberg

Im Vergleich zu den Ergebnissen der Bundestagswahl 2017:

Erststimmenanteile:

Alois Karl, CSU: 47,7 %

Johannes Foitzik, SPD: 15,2 %

Karl-Heinz Herbst, Bündnis90/Die Grünen: 6,9 %

Nild Gründer, FDP: 5,0 %

Peter Boehringer, AfD: 11,2 %

Markus Sendelbeck, Die LINKE: 4,4 %

Zweitstimmenateile:

CSU: 42,6 %

SPD: 15,5 %

Bündnis 90/Die Grünen: 7,1 %

FDP: 7,6 %

AfD: 12,8 %

Die LINKE: 5,3 %

Sonstige: 9,0 %

(Grafikquelle: www.bundeswahlleiter.de)

Videos und Gespräche vom Wahlabend:

Urnengänge im Wahlkreis Amberg
Wahlleiter Martin Schafbauer zu den Vorbereitungen
Susanne Hierl (CSU) zu bundesweiter Prognose
Nils Gründer (FDP) zu den ersten Hochrechnungen
Johannes Foitzik (SPD) zur ersten Prognose
Susanne Hierl (CSU) zum Ergebnis
Karl-Heinz Herbst (Grüne) zur ersten Hochrechnung
Alwin Baumert (dieBasis) zur ersten Hochrechnung
Ende des Wahlabends in Amberg