Oberpfalz TV

Hohenburg: Fledermaus Rudi

Das Steckenpferd von Rudolf Leitl, als Gebietsbetreuer für Besonderheiten der Tier- und Pflanzenwelt, sind die Hufeisennasen. Diese seltene Fledermausart wurde ca. 1992 in Hohenburg in einem alten leerstehenden Haus entdeckt. Mit seiner Ausbildung als Bauzeichner und dem abgeschlossenen Studium in Forstwissenschaften, war er der perfekte Projektleiter für die Sanierung des Hauses. Seit diesen Zeitpunkt war er in Hohenburg, vor allem für die Kinder, der Fledermaus-Rudi. Unter diesen Namen ist er jetzt auch der Markenbotschafter der Metropolregion Nürnberg für den Landkreis Amberg-Sulzbach geworden. (rp)