Hohenfels: Mann stirbt bei Motorradunfall

Bei einem schweren Verkehrsunfall bei Hohenfells ist am Samstag ein Motorradfahrer gestorben. Der 56-Jährige aus dem Landkreis Regensburg war gegen elf Uhr auf der Staatsstraße von Hohenfels in Richtung Kallmünz unterwegs. Aus noch ungeklärter Ursache kam er kurz nach dem Ortsausgang bei einer Linkskurve rechts von der Fahrbahn ab auf den Grünstreifen und stieß gegen eine Leitplanke. Dabei wurde er über die Leitplanke geschleudert und prallte gegen einen Baum. Der Motorradfahrer verstarb trotz Reanimation noch an der Unfallstelle wegen schweren inneren Verletzungen.

Die Staatsanwaltschaft orderte die Sicherstellung des Motorrades, sowie die Hinzuziehung eines Gutachters an. So soll die genaue Unfallursache geklärt werden. Der Sachschaden an Motorrad und Leitplanke beträgt rund 1.500 Euro.

(nh/Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberpfalz)