Oberpfalz TV

Illschwang: Aus Liebeskummer Bushäuschen besprüht

Das Graffiti bleibt – auch wenn die Liebe geht. Diese vermutlich schmerzliche Erfahrung hat jetzt ein 16-Jähriger machen müssen. Er wurde von der Polizei aufgegriffen, als er einen Liebesschwur an einem Bushäuschen bei Illschwang, den er vor einiger Zeit angebracht hatte, unkenntlich machen wollte. Der Grund: Die „Angebetete“ hatte ihn zwischenzeitlich verlassen.

Der Polizei fiel am Freitag gegen 22.15 der junge Mann an dem Bushäuschen an der Kreisstraße zwischen Schwenderöd und Augsberg auf. Bei der Kontrolle hatte er noch frische Lackfarbe an den Händen. Daraufhin wurde das Bushäuschen auf frische Graffitis untersucht. Der Jugendliche gab sofort zu mit der Dose gesprayt haben. Er wurde nach der Vernehmung wieder auf freien Fuß gesetzt. Wie hoch der Sachschaden ist, ist derzeit noch unbekannt.

(nh / Pressemittteilung PI Su-Ro)

 

Bild: Symbolbild